Startseite » Blog » Warum braucht man eine Abdeckplane für den Pool?

Warum braucht man eine Abdeckplane für den Pool?

Pool

Es ist sehr ärgerlich, wenn der Pool verdreckt ist. Viele Leute erhöhen deshalb den Chlorgehalt, was aber nicht unbedingt immer gut ist. Warum also nicht auf Prävention setzen? Eine gute Abdeckplane für den Pool ist dafür perfekt.

Abdeckplane für den Pool

Eine solche Plane gibt es grundsätzlich in zwei Ausführungen. Die erste sieht so aus, dass die Plane am Rand des Schwimmbeckens fest gespannt wird. Sie hat hierbei keinen Kontakt zum Wasser. Die zweite Möglichkeit ist die, dass eine spezielle Folie perfekt auf die Wasseroberfläche zugeschnitten wird. Diese wird dann einfach aufs Wasser gelegt. Selbstverständlich sind diese Art von Planen so konzipiert, dass sie im Wasser nicht untergehen. Das wird meist mit kleinen Bläschen auf der Folie gelöst, die mit Gas gefüllt sind. Aber was sind nun die tatsächlichen Vorteile einer Abdeckplane für den Pool?

Vorteile

Ganz zentral ist hier der Schutz vor Verschmutzung. Blätter oder Insekten findet man häufig in Pools, mit einer Plane können diese vom Wasser ferngehalten werden. Hier ist es wichtig, dass der Pool bei Nichtbenutzung auch wirklich immer überdeckt wird, da schon in kurzer Zeit einiges an Schmutz hineinfallen kann. Beim Abdecken des Pools ist zudem Vorsicht geboten, da sich auf der Plane natürlich noch der Dreck befindet. Diese muss daher sofort vom Becken weggebracht werden, da ansonsten der Dreck hineinfallen kann.
Wenn man eine feste Abdeckung kauft, hat diese auch einen gewissen Schutzfaktor für Kinder und Tiere. Kinder und Tiere sind nämlich sehr gefährdet, ins Wasser zu fallen. Vor allem wenn sie nicht schwimmen können, kann dies ein wirklich tragisches Ende finden. Wenn kleine Kinder anwesend sind, wird sowieso zu einer Umzäunung oder fixen Überdachung geraten.
Zudem hat eine Poolabdeckung einen gewissen Schutz vor Schwankungen der Wassertemperatur. Nachts kann es teilweise wirklich kühl werden, so auch das Wasser. Es muss aber darauf geachtet werden, dass eine Abdeckung mit Isolierung gekauft wird, da nur diese solche Funktionen haben. Im weiteren Sinn schützt eine Abdeckung auch vor Verdunstung des Wassers. Wenn ein Schwimmbecken einige Stunden täglich in der Sonne ist, kann sich der Wasserverlust auf einige Liter beziehen. Man muss hier ansonsten immer wieder Frischwasser hinzufügen und dieses auch mit Chemikalien versehen.

Ganz zentral ist hier der Schutz vor Verschmutzung. Blätter oder Insekten findet man häufig in Pools, mit einer Plane können diese vom Wasser ferngehalten werden.

Eine Winterabdeckung ist auch äußert wichtig. Vor allem dann, wenn das Wasser im Becken nicht vollständig abgelassen wird. Dieses kann nämlich teilweise oder vollständig gefrieren, was fatale Schäden hervorrufen kann. Auch hier muss darauf geachtet werden, dass ausreichende Isolierung gegeben ist, da der Sinn ansonsten nur begrenzt erfüllt wird.

Fazit

Schlussendlich kann man sagen, dass eine Pool Abdeckplane sehr sinnvoll ist. Egal ob Winter oder Sommer, Aluminium oder Plastik, jede Variante hat große Vorteile. Es können langfristige Mehrkosten, wie der ständigen Frischwasserzufuhr, vermieden werden und auch der ständige Schutz des Beckens ist absolut gegeben.