Startseite » Blog » Der Müllsackständer – das müssen sie wissen

Der Müllsackständer – das müssen sie wissen

muellsackstaender

Ob im Unternehmen oder bei einem Fest, möchte man Ordnung haben, so muss man hierzu entsprechende Voraussetzungen schaffen. Und eine dieser Voraussetzungen ist beispielsweise das Aufstellen von einem Müllsackständer von Resorti. Mit diesen Ständern sind verschiedene Vorteile verbunden, es gibt aber auch mehrere Punkte dabei zu beachten, wie man nachfolgend im Artikel erfahren kann.

Diese Modelle gibt es

Wenn nicht Papierabfall oder anderer Schmutz einfach irgendwo hingeworfen werden soll, muss man die entsprechenden Maßnahmen zur Verhinderung ergreifen. Und das ist konkret die Aufstellung von Müllsackständer. Gegenüber Mülltonnen oder anderen Behältnissen, haben diese natürlich den großen Vorteil der einfachen Handhabung. Man muss einfach einen Müllsack am Stände befestigen und schon kann man diesen auch nutzen. Gerade bei der Leerung ist diese einfache Handhabung ebenfalls ein Vorteil, da man hier nur den Müllsack entnehmen muss. Wenn es jetzt um einen solchen Ständer geht, so besteht dieser in seinem Kern aus einem Grundgestell. Dieses Grundgestell ist meist aus Metall, aus Rundrohr hergestellt und damit sehr robust. Der Fuß beim Ständer ist meist in einer Klappfunktion ausgeführt, sodass der Ständer bei der Lagerung oder beim Transport nicht viel Platz einnimmt. An der Oberseite befindet sich die Vorrichtung zur Befestigung vom Müllsack, aber auch eine Klappe die man zum Einwerfen vom Müll in den Sack öffnen und schließen kann. Je nach Modell gibt es bei den Materialien leichte Unterschiede. Beispielhaft ist hier die Klappe zu nennen, je nach Modell ist diese aus Metall oder aus Kunststoff ausgeführt.

Unterschiede die es gibt

Zu den Müllsackständern muss man wissen, es gibt hier verschiedene Modelle. So gibt es hier Modelle die man fest aufstellen kann, es gibt aber auch Stände die mit Rollen versehen sind. So kann man den Ständer mit dem Müllsack jederzeit leicht bei Bedarf verschieben. Welche Variante sich hier anbietet, hängt natürlich wesentlich davon ab, wo man den Ständer letztlich einsetzt. Natürlich muss man bei der Verwendung immer aber auch Bedenken, dass es Grenzen gibt. Diese ergeben sich hierbei nicht aus dem Ständer, sondern wegen dem Müllsack. Heiße Gegenstände oder Zigarettenkippen, können schnell einen Müllsack beschädigen und im schlimmsten Fall zu einem kleinen Brand führen.

Mehr Volumen oder Mülltrennung

Reicht aufgrund vom Müllaufkommen nicht nur ein Müllsackständer aus, so gibt es für diesen Zweck ein entsprechendes Modell. Hierbei handelt es sich um einen Ständer, der in der Lage ist gleich zwei oder bis zu drei Müllsäcke aufzunehmen. Damit hat man das doppelte bis dreifache an Volumen, was als Müll aufgenommen werden kann je nach Modell. Natürlich bietet sich ein solches Modell von einem Ständer auch in anderer Hinsicht an, nämlich wenn man beispielsweise den Müll trennen möchte, in Papier und Bio-Abfall für Essensreste. Gerade auf Festen kann sich ein solcher Ständer hier sehr gut anbieten. Unterschiede bei der Funktionsweise und der Handhabung gibt es hierbei zwischen den Modellen nicht, alle funktionieren nach dem gleichen Prinzip.